Suche
  • Mirjam Burger

X-und-Fein... Erdmandel und Keimkraftmehl

Ich liebe Backwaren! Beim Stöbern im Bioladen bin ich am Erdmandelmehl hängen geblieben, oder es an mir ;-)...? Jedenfalls haben wir gemeinsam den Heimweg angetreten. Erdmandelmehl ist ein basische alternative zu den herkömmlichen Mehlen. Reich an Ballast - und Nährstoffen, unterstützt die gesunde Darmflora, die Bauchspeicheldrüse, schmeckt leicht süsslich und hat noch viele weitere gute Eigenschaften. Keimkraftmehl ist aus neun verschiedenen Körnern, welche vorgekeimt wurden, zusammengesetzt (Weizen, Mais, Dinkel, Hirse, Erbse, Luzerne, Linsen, Lein und Rotklee). Durch den Keimprozess vermehren sich die Vitamine/Mineralsotffe/Enzyme. Die Verdaulichkeit und die Aufnahme der Nährstoffe verbessert sich enorm.


Mein Lieblingsbrot aus dem Gusseisentopf mit Erdmandel- und Keimkraftmehl

40 g Keimkraftmehl 100 g Erdmandelmehl 300g Dinkelmehl 1/4 TL Trockenhefe (ja, nur ganz wenig ;-).... dafür lässt man dem Teig viel Zeit zum gehen 1 3/4 TL Salz 340 ml Wasser alle Zutaten gut mischen, es entsteht ein recht feuchter Teig, der nicht geknetet werden muss

In einer zugedeckten Schüssel mindestens 14 Std. stehen lassen. Danach auf ein gut bemehltes!!! Küchentuch geben und nnoch 1 Stunde ruhen lassen.

Ofen und Gusseisentopf auf 250 ° C vorheizen. Teig in Gusseisentopf geben, mit den Händen noch etwas formen 30 Minuten bei 250° C und geschlossenem Deckel und danach weitere 20 Minuten bei 200°C ohne Deckel backen

19 Ansichten
Ernährungsberatung

​© 2020 rundum behandelt